Lektüre Oktober 2016

Tatsächlich habe ich im Oktober nur zwei „richtige“ Bücher gelesen:

Bodo Kirchhoff – Widerfahrnis

Elif Shafak – Der Geruch des Paradieses

Die überwiegende Lektüre fand auf meinem Tolino statt. Dort habe ich gelesen:

Eva Schmidt – Ein langes Jahr

Margriet de Moor – Schlaflose Nacht

Donal Ryan – Die Gesichter der Wahrheit

Elizabeth Strout – Die Unvollkommenheit der Liebe

Emma Cline – The girls

Hannah Dübgen – Über Land

Ein insgesamt sehr schöner, gelungener Lesemonat mit vielen glücklichen Lesestunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.