Ein Blick in die Verlagsvorschauen Herbst 2019

Alles neu macht der Mai! Das gilt auch für die Verlagsvorschauen, die schon einen Blick auf die Veröffentlichungen vom Herbst 2019 werfen.

Auch ich habe mich nun nach den ersten Vor-Vorschauen der Leipziger Buchmesse intensiver in die kommenden Buchankündigungen vertieft und kann schon einmal sagen: Da kommt wieder eine Menge Interessantes auf uns Buchliebhaber zu. Hier wie immer meine ganz subjektive Auswahl spannender Titel. Die grau gehaltenen Verlage machen es spannend und haben ihre neuen Programme noch nicht veröffentlicht. Ich werde meine Tipps daraus nachreichen. Durch die Vor-Vorschau weiß ich, dass gerade Rowohlt einige sehr spannende Titel bringen wird (Stewart O´Nan, Eugen Ruge, Davide Longo, James Wood). Stay tuned!

UPDATE: Die meisten Vorschauen sind nun online und besonders die Rowohlt Titel sind sehr vielversprechend. Am meisten freue ich mich in dieser Saison wohl auf Stewart O´Nans „Fortsetzung“ von Abschied von Chautauqua bzw. Emily allein. Hier kommt der verstorbene Henry zu Wort.

Auch Matthes & Seitz haben ein grandioses Herbstprogramm.

Weiterlesen „Ein Blick in die Verlagsvorschauen Herbst 2019“

Ein Blick in die Verlagsvorschauen Frühjahr 2019

Nun sind bis auf ein paar kleinere Verlage alle Frühjahrsvorschauen für 2019 veröffentlicht. Viele spannende Neuerscheinungen darunter. Wie immer findet ihr hier eine ganz subjektive Auswahl an Titeln, die mein Interesse wecken konnten oder auf die ich mich schon länger freue. Weiterlesen „Ein Blick in die Verlagsvorschauen Frühjahr 2019“

Ein Blick in die Verlagsvorschauen Herbst 2018

Da ist tatsächlich schon wieder der Herbst angebrochen in der Bücherwelt.

Schon seit einigen Wochen sind die meisten Verlagsvorschauen online, obwohl die Frühjahrstitel noch nicht ganz „abgearbeitet“ sind. Bisher haben mich DSGVO und wenig freie Zeit abgehalten, aber nun ist es soweit und ich kann meiner Neugier endlich freien Lauf lassen. Einige Herbstprogramme (Piper, Dumont, Diogenes) wurden mir freundlicherweise schon auf der Leipziger Buchmesse näher gebracht. Auch das war ein merkwürdiges Gefühl, draußen Schneesturm und alle warten auf den Frühling, und in den Verlagshäusern dreht sich schon alles um die Herbstproduktion.

Hier wie immer eine ganz subjektive Auswahl an Titeln, die mein Interesse wecken konnten. Weiterlesen „Ein Blick in die Verlagsvorschauen Herbst 2018“

Ein Blick in die Verlagsvorschauen Frühjahr 2018

Kaum ist die Frankfurter Buchmesse vorbei, werden die ersten Verlagsvorschauen für das kommende Frühjahr angekündigt. Mir kommt das jedes Jahr viel zu früh vor, steckt man als LeserIn doch noch mitten in all den Neuerscheinungen die man zum Teil erst entdeckt hat. Ein kleines Rennen um die Aufmerksamkeit des geneigten Publikum scheint da auch eine Rolle zu spielen. Und tatsächlich plagt mich auch jedes Mal die Neugier. Nun in der Adventszeit habe ich dann auch mal die Zeit gefunden und die Kataloge gewälzt. Bis auf ein paar kleinere Verlage, die ich gegebenenfalls noch nachtrage, sind alle Vorschauen online und so möchte ich euch das Ergebnis meiner „Grabungen“ vorstellen. Wie immer eine ganz subjektive Auswahl an Titeln, die mein Interesse wecken konnten. Weiterlesen „Ein Blick in die Verlagsvorschauen Frühjahr 2018“

(Fast) Alle Herbstvorschauen sind nun veröffentlicht!

Nahezu alle Verlagsvorschauen für den Herbst sind jetzt online und ich habe mich in den letzten Wochen durch sie durchgeblättert. Viele schöne und interessante Bücher habe ich gefunden. Die komplettierte Zusammenstellung findet ihr hier.

Jetzt gilt es, alles noch mal durchzuforsten und die absoluten Perlen herauszusuchen. Ich bin gespannt, wie die to read-Liste dann aussehen wird.

In einigen Vorstellungen habe ich erwähnt, dass ich das Buch auch deshalb lesen möchte, weil mir vorangegangene Bücher des Autors/der Autorin besonders gut gefallen haben. Um das ein bisschen zu „unterfüttern“, werde ich in der nächsten Woche ein paar „alte“ Rezensionen herauskramen und hier veröffentlichen. Vielleicht kann ich den ein oder anderen von euch neugierig machen.

Ein Blick in die Verlagsvorschauen Herbst 2017

Der Frühling hat gefühlt noch gar nicht begonnen und da sind sie schon wieder: Die Herbstvorschauen der Verlage. Und wie jedes Jahr sind natürlich noch nicht alle Frühjahrsbücher gelesen, geschweige denn das Buch aus dem vorletzten Jahr, das man doch so unbedingt noch hervorholen wollte. Und doch: Wie jedes Mal packt die Leserin ja doch die Neugier, die Vorfreude. Ja, ein bisschen wie Weihnachten im Mai.

Also natürlich doch ein Blick hinein. Und da sind sie, die teilweise schon heiß herbeigesehnten, teilweise aber auch völlig unbekannten Bücherschätze. Ich habe mich auch diesmal nur auf die Titel beschränkt, die mir für mich persönlich als wichtig und interessant erscheinen, sortiert nach Verlagen. Die Übersicht erhebt in keinster Weise Anspruch auf Vollständigkeit oder Objektivität. Sicher wird zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal ergänzt oder gestrichen. Ganz weggelassen habe ich den Großteil der Neuerscheinungen aus der Sparte Krimi/Thriller. Da verlasse ich mich auf zuverlässige Tippgeber/Rezensenten unter euch (ihr wisst schon, wer gemeint ist 😉 )

Fehlende Coverfotos werden gegebenenfalls ergänzt, sobald sie von Verlag bereitgestellt werden, ebenso werden die „Notverlinkungen“ zu amazon durch solche zu den Verlagsseiten ersetzt.

Ganz viel Spaß und Vorfreude beim Durchsehen! Bei mir heißt es jetzt prüfen und reduzieren, da es natürlich viel zu viele Titel sind, um aufmerksam gelesen zu werden (zumindest von mir allein). Weiterlesen „Ein Blick in die Verlagsvorschauen Herbst 2017“

Aus den Verlagsvorschauen Frühjahr 2017

vorschau

Ich habe das Gefühl, gerade erst die Herbstvorschauen weggeräumt zu haben, da sind schon die meisten Überblicke über die Neuerscheinungen des Frühjahrs erschienen.

Einerseits freue ich mich als begeisterte Buchliebhaberin auf diesen Ausblick auf (potentielle) neue Lesefreuden. Andererseits habe ich auch einen etwas bitteren Beigeschmack. Ist es doch tatsächlich so, dass die Verweildauer der einzelnen Bücher sowohl im Buchhandel als auch in den Köpfen der Leser immer kürzer wird. Heute noch heftigst bejubelt und offensiv in sämtlichen Medien beworben, etliche Sonderaktionen gestartet, Gewinnspiele und Interviews mit den Autoren online gestellt, morgen allenfalls von ein paar hinterherhinkenden Kritiker noch besprochen. Das Zeitfenster, um Leserinteresse zu wecken, wird zunehmend kleiner. Weiterlesen „Aus den Verlagsvorschauen Frühjahr 2017“